Jobbörse

Jobs

Die Flüchtlinge in Wentorf sprechen zum großen Teil schon ziemlich gut Deutsch und viele dürfen schon arbeiten oder eine Ausbildung beginnen.

Wir sind dankbar für jeden Arbeitgeber, der den Geflüchteten eine Chance gibt.

Es gibt Leute, die studiert oder gearbeitet haben, andere mussten gleich nach oder während der Schulzeit fliehen. Viele Flüchtlinge sind dankbar, wenn sie die Möglichkeit zu arbeiten bekämen, um ihren Lebensunterhalt selbst bestreiten zu können.

Bei Lomopack in Reinbek arbeiten Flüchtlinge

Im Frühjahr 2016 entschied die Geschäftsleitung der Lomopack GmbH in Reinbek, ihren Teil zur Unterstützung von Flüchtlingen beizutragen. Im Sommer 2016 gab der Technische Direktor Ali Polat erstmals drei jungen Eritreer Asylanten die Möglichkeit, in der Produktion und im Versand von technischen Teilen unter Beweis zu stellen, dass sie in der Lage sind, technische Aufgaben zufriedenstellend zu lösen. Lomopack arbeitet als Zulieferer für mehrere deutsche und internationale Unternehmen und beliefert diese mit technischen Einzelteilen zum Einbau in Modulen.
Inzwischen arbeiten bei Lomopack anerkannte Flüchtlinge aus Eritrea, Syrien und dem Irak. „Nach anfänglichen Schwierigkeiten, die oftmals zuerst auf Sprachproblemen zurückzuführen waren, haben sich alle sehr gut in die Arbeitsabläufe eingearbeitet und sind vollwertige Mitarbeiter geworden“ sagt Ali Polat, Technischer Direktor. „Sie sind alle zuverlässig und fleißig und gehen äußerst vorsichtig mit unseren Produkten um. Wir freuen uns, dass wir ihnen helfen können, sich in Deutschland zuhause zu fühlen“; Ali ist stolz auf seine „internationalen“ Mitarbeiter.

Werbeanzeigen