Kleingartenprojekt

Das Kleingartenprojekt ist inzwischen beendet, da die meisten Flüchtlinge, die hier gern gearbeitet haben, jetzt anderweitig beschäftigt sind. Sie haben eine Arbeit gefunden, lernen intensiv Deutsch, haben ihre Familien nachholen können oder sind in eine eigene Wohnung gezogen, die leider oft nicht mehr in Wentorf ist. Aber alle denken gern an die fröhliche Zeit im Kleingarten zurück.

 

Angrillen im Schrebergarten (Mai 2017)

Am vergangenen Sonntag schien die Sonne wunderschön vom blauen Himmel. Keine Wolke war zu sehen; damit waren alle Voraussetzungen geschaffen, die Grillsaison zu eröffnen. Kurz nach Mittag ging es los und hat bis in den frühen Abend gedauert. Omar, der sich schon oft  als „Grillmeister“ hervortat, hat auch dieses Mal den Grill befeuert und die vielen Gäste mit von seinen Helfern  hergestellten Grillspießen versorgt. Mit Freude konnte man die Kleinen im Garten herumtoben sehen und die Mütter haben es genossen, dass sie wieder einmal im Kreise von Freunden plaudern und den Tag genießen konnten. Barbara Lange, die sich speziell um den Schrebergarten kümmert, war richtig stolz auf ihre vielen Besucher. Und die Besucher haben sich bei ihr mit einem „Sänk Ju“ und „Shukran“ bedankt.
Und alle waren sich einig: „Wenn das Wetter schön ist, wiederholen wir das bald wieder!“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

 

Werbeanzeigen